Mittwoch, 7. Oktober 2020

Einkaufen 2.0

In vielen, insbesondere kleineren Gemeinden, denken Menschen darüber nach, wie die Versorgung der Zukunft aussehen kann. Der Trend geht einerseits zum Online-Shopping, andererseits wird für viele das Thema Regionalität und Nachhaltigkeit immer wichtiger. Auch in Atzelgift hat sich eine kleine Gruppe zusammen gefunden, die die verschiedenen Möglichkeiten diskutiert und auf ihre Umsetzbarkeit hin prüfen möchte. Hierzu bedarf es des Feedbacks möglicher Nutzer.

Zunächst wäre ein Lieferservice bis zur Haustür denkbar. Wir haben Kontakt zu einem regionalen Obst- und Gemüsehändler aufgenommen. Auch Bestellungen von Fleisch und Wurst sollen regional bedient werden. Wer kann sich vorstellen, dieses Angebot regelmäßig in Anspruch zu nehmen? Wie stellt Ihr Euch den Bestellprozess vor? Wäre eine digitale Lösung umsetzbar? Oder benötigt Ihr die Möglichkeit analog und schriftlich zu bestellen? Möchtet Ihr Euren kompletten Einkauf in dieser Form abwickeln? Sollte die Möglichkeit bestehen, die Waren zu einem Wunschzeitpunkt an einem zentralen Ort abzuholen?

Wir freuen uns auf Eure Wünsche und Vorstellungen. Gerne könnte Ihr diese per Mail, WhatsApp, in Papierform und natürlich persönlich formulieren.

Dienstag, 21. April 2020

Grünschnittpass 2020


Es grünt und wächst und erste Rasenschnitte waren schon notwendig. Die Natur interessiert es einen feuchten Kehricht, dass wir in Corona-Zeiten die Übergabe von Grünschnittpässen planen müssen.
Wir versuchen daher in diesem Jahr etwas Neues – die bargeldlose Abwicklung dieses Prozesses.
Der Grünschnittplatz soll sobald als möglich – auch hier sind wir auf die Unterstützung externer Dienstleister angewiesen – innerhalb der nächsten beiden Wochen großzügig abgefahren werden.
Somit kann die neue Saison am 02. Mai beginnen.
Bis dahin hat jeder die Möglichkeit, den fälligen Betrag von 15,00€ mit dem Verwendungszweck: Grünschnittpass Atzelgift 2020 + Name des Passinhabers,  auf das Konto der Verbandsgemeinde Hachenburg bei der Nassauischen Sparkasse DE78 5105 0015 0870 0360 00 zu überweisen (und mich hierüber zu informieren). Ich erstelle nach dem Zahlungseingang einen personalisierten Grünschnittpass, welcher nach vorheriger Terminabsprache im Gemeindebüro abgeholt oder per Mail empfangen werden kann. Selbstverständlich würde aus diesem Grund, die Bestellung per Mail den Gesamtprozess wesentlich vereinfachen. Telefonische oder handschriftliche Rückmeldungen sind aber ebenfalls möglich.
Bei der Nutzung des Grünschnittplatzes sind natürlich die allgemeinen Abstandsregeln einzuhalten!